Gute Stories müssen nicht lang sein

Nicht jede Geschichte muss eine Langform haben. Ganz im Gegenteil. Schon gar nicht in Zeiten der Aufmerksamkeitsökonomie. Hier ein schönes Beispiel für ein gelungenes Storytelling über das Kurznachrichten-Medium Twitter, über 14 Tweets.

Diese Reihe an tweets ist in mehrfacher Hinsicht gelungen, nicht zuletzt durch das „edge of the seat“ storytelling, das dich förmlich dazu zwingt zu erfahren, was die Fortsetzung bringt. Was ich jedoch besonders daran mag, ist die darin enthaltene Lektion für angewandtes Leadership.

Einfach lesen und genießen: Can I run something by you?

Kimberly Manning-MD

Übrigens, Kimberly Manning, MD betreibt auch einen Blog.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s