Die beste Notiz-App haben Sie bereits

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sticky Notes tauchte zum ersten Mal in der Tablet-Version von Windows XP auf. Spätestens seit Windows 7 gehört die Notiz-App aber zur Standardausrüstung von Microsofts Betriebssystemen. Jahrelang beschränkte sich die App auf die kleinen Notizzettel, die sich auf dem Desktop ansammeln. Doch gerade in der letzten Zeit hat Microsoft praktische Funktionen ergänzt und das kleine Tool zu einer vollwertigen Notiz-App gemacht.

Neben Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen wurde so in der aktuellen Version 3.7 zum Beispiel die Funktion zur Handschriftanalyse in einer verbesserten Ausführung zurück in die App gebracht. Außerdem wurden die Farben zum Markieren von Text überarbeitet und sind jetzt allgemein gesprochen einfach bunter.

Das praktischste Feature von Stick Notes ist wohl die Cloud-Synchronisierung über OneNote, Office Mobile und Outlook. Dank dieser hat man nicht nur von allen Windows-Geräten Zugriff auf seine Notizen, sondern kann diese auch unter Android und iOS abrufen. Auch im Microsoft Launcher werden die bunten Notizen angezeigt.

Aber auch sonst sind in Sticky Notes alle nötigen Funktionen enthalten: So können Einkaufs- und To-Do-Listen geführt werden, Fotos angehängt werden und erledigte Punkte lassen sich durchstreichen. Notiz-Zettel lassen sich wie virtuelle Post Its auf dem Desktop „anheften“. Diese Funktion unterstützt dabei seit 2019 auch die Verwendung von mehreren virtuellen Desktops.

Sehr schön hat es der CHIP Redakteur Anton Dietrich zusammengefasst:

StickyNotesComment

Hier noch eine Übersicht über die wichtigsten Features:

  • Erstellen von Kurznotizen: Ein einfaches und intelligentes Design, durch das sich alle Ihre Notizen – kurze und lange – einfach, schnell und angenehm erfassen lassen.
  • Synchronisieren Ihrer Notizen: Nehmen Sie Ihre Notizen mit sich, und sichern Sie sie. Nie wieder Gedanken darüber machen, dass Sie Ihre Notizen verlieren könnten.
  • Zugriff mit einem Klick: Greifen Sie mit nur einem Klick Ihres Surface-Stifts auf Ihre Kurznotizen zu, um den Windows 10 Ink-Arbeitsbereichs anzuzeigen.
  • Tippen oder Schreiben, das bleibt Ihnen überlassen: Verwenden Sie Ihren Surface-Stift mit Kurznotizen, um Ideen handschriftlich festzuhalten, oder tippen Sie, wenn Sie lieber die Tastatur benutzen.
  • Notizenliste: Nicht bereit, eine Kurznotiz zu löschen? Speichern Sie sie für später in der Notizenliste, wo Sie sie mit der Suche wiederfinden können.
  • Bilder: Fügen Sie Ihren Kurznotizen Bilder hinzu. Ein Bild sagt schließlich immer noch mehr als tausend Worte.
  • Cortana-Erinnerungen erstellen: Keine Notiz mehr vergessen mit Cortana. Notieren Sie eine Zeit oder ein Datum, und sie/es wird hervorgehoben. Tippen Sie darauf, um eine Cortana-Erinnerung zu erstellen
  • Erweiterte Intelligenz: Kurznotizen erkennt Adressen, E-Mails und Mobiltelefonnummern, sodass Sie nur noch tippen müssen, um Karten, E-Mail oder Skype zu öffnen.
  • Dunkler Modus: Verdunkeln Sie Ihre Notizen, und erfassen Sie Ihre nächtlichen Gedanken. Kurznotizen unterstützen den dunklen Modus App-weit.

Hier der Download der kostenlosen Windows 10 App (über CHIP.de):

Quellen:

https://www.chip.de/
Microsoft Downloadseite 

StickyNotes

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s