Microsoft Editor kann nun 3 Sprachen gleichzeitig überprüfen

Und wieder mal etwas aus der Rubrik „Einfach Nützlich“ 🙂
Der im Frühjahr vorgestellte „Microsoft Editor“ ist nun auch für bis zu drei Sprachen gleichzeitig verfügbar.

Beim Microsoft Editor handelt es sich nicht um ein eigenständiges Produkt, sondern um einen Microsoft 365 Dienst, der an verschiedenen Stellen zur Verfügung steht. Er überprüft Rechtschreibung und Grammatik, macht Vorschläge für bessere Formulierungen, empfiehlt das Entfernen überflüssiger Wörter und vieles mehr. Es gibt ihn in Word, in Outlook.com und als Browsererweiterung für Microsoft Edge und Google Chrome.

War es vorher noch so, dass wenn Deutsch als bevorzugte Sprache eingestellt war, praktisch jedes Wort in einem englischen Text als Fehler markiert wurde, kann der Microsoft Editor nun die Schreibqualität in bis zu drei Sprachen gleichzeitig überprüfen.

Bild: Einstellungen Microsoft Editor

Die Sprache, die oben steht, ist automatisch die bevorzugte Sprache. Wenn ein Fehler erkannt und markiert wird, zeigt der Editor auch die zugehörige Sprache mit an.

Notabene: Als Microsoft 365 bzw. Office 365 Dienst erfordert der Microsoft Editor ein aktuelles Software-Abonnement.

Die angesprochenen Browser-Erweiterungen gibt es hier:

Quellen:
Microsoft Edge Addons
Willkommen bei der Browser-Erweiterung für den Microsoft-Editor – Office-­Support
Microsoft Editor kann jetzt in mehreren Sprachen gleichzeitig prüfen › Dr. Windows


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s